Ausflugtipps / Wandererlebnisse

Sehenswertes in der Umgebung

* ca. 8 km bis Spitzenstadt Plauen mit der herrlichen Altstadt, Rathaus, Museen, Theater, Schwimmhalle und vielfältigen Einkaufmöglichkeiten z.B. in der Galerie oder Kolonaden

* Drachenhöhle Syrau

* Talsperren Pirk und Pöhl zum Entspannen, Grillen und Bademöglichkeit

Image and video hosting by TinyPic

 

* Vogtlandarena Klingenthal
Image and video hosting by TinyPic

 

* Skigebiete bei Mühlleiten – Carlsfeld – Schöneck

* Drachenhöhle Syrau

* das Burgsteingebiet lädt zum Radeln und Wandern ein

Image and video hosting by TinyPic

* Kurorte Bad Elster, Bad Brambach, Marienbad und Franzensbad

* die Pausaer Erdachse

* das kleinste Musikinstrumentenmuseum der Welt in Mehlteuer

* da wir im Dreiländereck wohnen, haben Sie es nicht weit nach Bayern  und der Tschechischen Republik (jeweils ca. 20 km)

 

im Ort (Kürbitz) finden Sie:

– „Goldener Löwe“
Image and video hosting by TinyPic

– Herrenhaus

– Kirche
Image and video hosting by TinyPic

– Fleischerei & Gasthof Zschäck

– Gasthof Strobel

– Friseur „Andrea Wunderlich“

weitere Einkaufsmöglichkeiten:
– Globus (ca. 2 km)
– im Nachbarort Weischlitz (Post, Diska, Blumenladen, Bäckerei etc.)

______________________________________________________________________________________________________

Der Vogtland Panorama Weg - Idyllische Wandererlebnisse im südlichen Sachsen!

Eines ist sicher: Das Vogtland lässt sich am besten zu Fuß erkunden! Dabei ist es weniger wichtig, ob Sie die Gegend auf einem der zahlreichen Fernwander- und Themenwege oder entlang eines der verschiedenen Naturlehrpfade entdecken. Freuen Sie sich auf tiefgrüne Wälder, idyllische Flusstäler und weite Wiesen und lassen Sie sich vom Wanderparadies Vogtland begeistern.

Einer der bekanntesten Wanderwege des Vogtlands ist der 225 Kilometer lange Vogtland Panorama Weg®. Zwölf Tagesetappen garantieren abwechslungsreiches Wandervergnügen.
Schon an seinem Start- und Zielort präsentiert der Wanderweg eine besondere Sehenswürdigkeit:
die Göltzschtalbrücke, die größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Auf den 12 bis 26 Kilometer langen Etappen entdecken Sie unter anderem die Stadt Greiz im thüringischen Vogtland, die Spitzenstadt Plauen und die Sächsischen Staatsbäder Bad Elster und Bad Brambach.
Im weiteren Verlauf führt der 2005 als erster ostdeutscher Wanderweg mit dem Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnete Vogtland Panorama Weg® dann durch den traditionsreichen „Musikwinkel“ zurück zu seinem Startpunkt.
Genießen Sie die Weite der vogtländischen Landschaften und die angenehme Ruhe, bewundern Sie die blühenden Sommerwiesen und die abwechslungsreiche Tierwelt. Abseits von Hektik und Stress erschließt dieser Wanderweg eine Region voller Abwechslung und Vielfalt, die anderswo nur noch selten zu finden ist. Unübertroffen präsentieren sich die zahlreichen Aussichten und die wunderbaren Panoramaausblicke, denen der Qualitätswanderweg seinen Namen verdankt.

Abwechslung Pur – Verlauf des Vogtland Panorama Wegs®

Abwechslungsreich und vielseitig zeigt der Vogtland Panorama Weg seine einzigartige Schönheit! Zunächst führt er über den Köhlersteig bis an die thüringische Stadt Greiz heran, wo sich die Flüsse Göltzsch und Elster vereinen. Kaum ist die erste Brücke überquert, geht es in steilen Serpentinen über eine Hochfläche in Richtung Kleingera. Durch waldreiche Landschaften geht es dann über Coschütz und den Kriebelstein in der Nähe von Elsterberg, wo die mächtige Burganlage "Altes Haus Elsterberg" 38 Meter über dem Elstertal thront. Im weiteren Verlauf folgt der Vogtland Panorama Weg® dem Flusslauf der Elster durch das Landschaftsschutzgebiet Steinich bis er schließlich bei Jocketa einen Blick auf die zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt, die Elstertalbrücke, gewährt.
Lassen Sie sich ein bisschen Zeit, um die imposante Brücke auf sich wirken zu lassen!
Immer wieder wechseln sich Höhen und Tiefen auf dem Vogtland Panorama Weg® ab. Beim Abstieg in die Talaue geht es mitten durch die Vogtländische Schweiz in das Nymphental. Auf diesem mystischen Abschnitt hat man fast das Gefühl, von Waldgeistern und Feen begleitet zu werden. Bald ist Plauen, die Hauptstadt des Vogtlands, erreicht.

Die nächste Wanderetappe führt in das sagenumwobene Burgsteingebiet, welches noch vor 25 Jahren das ehemalige deutsch-deutsche Grenzgebiet bildete. Die wunderschöne, unberührte Landschaft beheimatet seltene Pflanzen und Tiere. Hübsche Fotomotive bieten auch die winzigen Dörfer der Umgebung. Den Spuren des früheren Bergbaus folgend gelangt man schnell in die beschauliche Stadt Oelsnitz.
In südliche Richtung führt der Vogtland Panorama Weg® von hier aus direkt in das Elstergebirge und die Kurorte Bad Elster und Bad Brambach sind schnell erreicht. Wie wäre es mit einem entspannden Bad in der Bade- und Saunalandschaft Bad Brambach? Ein Wohlfühlerlebnis der nachhaltigen Art verspricht auch das Trinken aus einer der hiesigen Mineralquellen.

Ein besonderer Höhepunkt einer Wanderung am Vogtland Panorama Weg® ist der Aufstieg auf den 757 Meter hohen Kapellenberg, direkt an der tschechischen Grenze gelegen. Im Musikwinkel folgt dann der wohl klangvollste Abschnitt des Vogtland Panorama Wegs®. Nach dem Erklimmen des Wirtsberg, der 664 Meter in die Höhe ragt, folgt der Abstieg in die Musikstadt Markneukirchen. Zahlreiche Instrumentenbauwerkstätten machen den Besuch dieser Stadt zu einem wahren
Klangerlebnis. Die letzten Wanderetappen auf dem Vogtland Panorama Weg fordern manchen Wanderfreund noch einmal richtig heraus. Über den 805 Meter „Hohen Brand“ bei Erlbach geht es weiter über den Herrenberg und die Kottenheide in Richtung Klingenthal. Durch Ausläufer des Erzgebirgskamms windet sich der Vogtland Panorama Weg® nun bis nach Morgenröthe – Rautenkranz und Wernesgrün. Bald schon entdeckt man dann aus der Ferne das Wanderziel, die
Göltzschtalbrücke.

Der Vogtland Panorama Weg ist einzigartig und hält durch zahlreiche Aussichten und abwechslungsreiche Landschaften viele Überraschungen bereit. Freuen Sie sich auf erlebnisreiche Wandertouren auf aussichtsreichen Wegen durch eine noch wenig bekannte Bilderbuchlandschaft!
Immer wieder wird der Aufstieg auf Berge mit einem traumhaften Panorama auf der Kuppe belohnt und verzaubert nicht nur Hobby-Fotografen mit einmaligen Motiven! - AugustusTours.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.